Betreuung von Frauen nach CIN, VAIN und VIN

Es ist immer nur eine Antwort richtig.

Name
E-Mail
Elektronische Fortbildungsnummer (EFN)
1. Das Risiko für das Wiederauftreten nach Therapie einer HSIL der Cervix uteri beträgt
2. Das Risiko für das Auftreten eines invasiven Karzinoms nach Therapie einer HSIl der Cervix uteri beträgt
3. Das Risiko für ein Rezidiv einer HSIl der Cervix uteri ist
4. Ein negativer HPV Test nach CIN Therapie
5. Bei der Behandlung eines HSIL Rezidives der Cervix uteri ist
6. Folgende Komplikation ist nicht zu erwarten nach Rekonisation
7. Wieviele Patientinnen mit HSIl der Vagina entwickeln innerhalb von 1,5 Jahren wieder HSIL
8. Die prophylaktische Impfung gegen HPV hat folgende Effektivität zur Verhinderung einer HPV 16 oder HPV 18 assoziierten HSIL der Vagina
9. Für eine Patientin bei Z.n. HSIL der Vulva oder d-VIN besteht das Risiko für Rezidiv
10. Die Breite des gesunden Resektionsrandes bei HSIL, einschließlich multifokaler HSIL, sollte